Medien

Hier finden Sie Interviews und Filmkritiken zu “More than Honey”

Pestizid-Verbot zum Schutz von Bienen

NZZ 29. April 2013

Screen shot 2013-04-29 at 10.09.17 PM

«Es wird den Bienen nicht helfen»

Tages-Anzeiger, 7. 2. 2013, Dieter Bachmann

Screen shot 2013-04-29 at 10.19.15 PM

 

Bienen-Doku “More Than Honey”: Fliegende Honigzombies 

Spiegel, 8. November 2012

Screen shot 2013-04-28 at 5.30.15 PM

Bienen, viel mehr als Honiglieferanten Redezeit auf WDR5 am 30. Oktober 2012

Markus Imhoof im Radiointerview mit Autor und Moderator Ralph Erdenberger

Das Summen verstummt von Marc Krebs, Tageswoche 26. Oktober 2012

In seinem neuen Film streicht uns Markus Imhoof keinen Honig um den Mund: Er geht der beklemmenden Frage nach, warum die Bienen sterben.

Sie lacht, dabei ist es zum Weinen: In China sind die Bienen mancherorts ausgestorben, weshalb die Bäume dort von Menschenhand bestäubt werden müssen. (Bild: zVg)

 

Im Königreich der Bienen Von Christa Haesli. Aktualisiert am 24.10.2012 im Züritipp

Markus Imhoofs Filmessay ist gleichzeitig lehrreich und ein Hochgenuss. Mehr kann man von einem Film wirklich nicht wollen.

Honig ist ein Diamant, den man essen kann.  swissinfo 3. Oktober 2012

This post is also available in: Englisch

7 thoughts on “Medien

  1. Lieber Herr Imhoof
    Wenn ich es richtig weiss, hat Honig selbst antibiotische Wirkung. Könnte man sich die Zugabe von Antibiotika ins Zuckerwasser nicht sparen, würde man den Bienen wenigstens einen Teil ihres Honigs lassen. Oder wird das bereits getan? Und noch eine Frage, wenn ich dürfte: verstehe ich es richtig, dass unsere ‘Hausbienen’ überzüchtet sind, d.h. sie würden widerstandsfähiger werden, würden man Kreuzungen mit Wildbienen zulassen? Vielen Dank im Voraus für Ihre Erläuterungen. Die ganze Familie fand den Film sehr sehr gut und eindrücklich. Wir reden nun sehr viel darüber. Freundliche Grüsse A. Metz

    • Auch ich habe das Gefühl, dass die Fütterung der Bienen mit Zuckerwasser (weisser Kristallzucker) die Tiere extrem schwächen muss. Kristallzucker ist ein eigentliches Gift. Gibt es dazu irgendwelche Studien?

      • Guten Tag Frau Muther
        Danke für Ihren Kommentar. Ihre Ueberlegungen sind interessant. Bienen haben eine völlig anderen Stoffwechsel als wir. Honig enthält zu einem grossen Teil Zucker, der für sie überlebenswichtig ist. Doch wie Sie richtig sagen, reicht Zucker alleine nicht aus, um Bienen ausgewogen zu ernähren. Was sie ebenfalls benötigen, sind Eiweisse. Diese beziehen sie aus Pollen. Zudem enthalten sowohl Pollen, als auch Honig Spurenelemente, welche für die Ernährung der Bienen wichtig sind.
        Speziell zusammengesetzte Flüssignahrung, welche die meisten dieser Komponenten enthält und die zudem steril verpackt ist, wird z.B. für die Aufzucht von Treibhaushummeln verwendet. Sie enthält keine Krankheitskeime, doch ist natürlich teurer als Zuckerwasser.

  2. Hallo,

    Die Trailer sehen so fazinierend aus und so viele habe von dem Film berichtet. Leider ist dieser Film in keinen Kinos im Norden (Dänemark nur in Kopenhagen, Hamburg aber nirgendwo dazwischen zu sehen… Gibt es bald eine DVD oder BlueRay Kopie? Wäre super!!!

  3. Lieber Herr Constam
    Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Es ist noch nicht klar, wann der Film nach Brasilien kommen wird. Momentan wird er auf Englisch übersetzt und läuft demnächst in Englisch-sprachigen Ländern an. Auf die englische DVD müssen wir noch mindestens ein halbes Jahr warten. Sobald ich mehr Informationen habe, werde ich Sie kontaktieren.

  4. ambien no prior prescription abusing ambien . is ambien safe order ambien fedex delivery zolpidem sleep aid ambien hours zolpidem benzodiazepine buy cleocin . ambien and depression the effects of ambien zolpidem tartrate buy online can i take 2 ambien. zolpidem wikipedia ambien prices how to get ambien without a prescription ambien online canada .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*